Steve Guerdat, Simone Blum, Darragh Kenny

Die Weltmeisterin ist auch in La Baule nicht zu schlagen

Wahnsinn: Gerade erst konnte Simone Blum nach längerer Verletzungspause mit DSP Alice das Championat und den Großen Preis von Mannheim gewinnen, nun siegte das Spitzenpaar auch im Longines Grand Prix von La Baule. Nur acht Paare hatten es ins Stechen geschafft und da war das Weltmeisterpaar nicht zu schlagen. In ihrer gazellenartigen Art war die DSP Stute v. Askari im Stechen unterwegs und verwies den Schweizer Steve Guerdat mit Albführen’s Bianca v. Balou du Rouet auf den zweiten Platz. Der Ire Darragh Kenny und Important de Muze wurden Dritte.

“Ich bin unglaublich stolz, hier zu sein”, so Simone Blum. “Es ist mein erstes Mal hier als Teilnehmer und es ist eine unglaubliche Erfahrung. Es ist wie das französische Aachen. Außerdem ist es für mich das erste Mal in dieser Saison, dass ich auf Gras reite und das bei dem fantastischen Publikum. Die erste Runde war perfekt bei mir, aber im Stechen dachte ich, Steve würde gewinnen. Aber Alice war heute die Beste!”

Foto: T. Van Halle