Dorothee Schneider & Sezuan

Die Rampensau steht im Rampenlicht: Sezuan auf Weg zur Titelverteidigung

2014 wurde der schwarzbraune Hengst Sezuan unter Dorothee Schneider bereits Weltmeister bei den fünfjährigen Dressurpferden – nun strebt der Zack-Sohn aus der Zucht von Linette Jaeger und im Besitz vom Gestüt Peterhof ein weiteres Mal nach Gold. Eine 9,52 erhielt der dänische Hengst aus einer Don Schufro-Mutter für seine Vorstellung mit Dorothee Schneider. “Da war alles auf den Punkt da. Sezuan ist einfach eine Rampensau, der will nach vorn, der will gefallen”, freute sich die Reiterin.

Zweite wurde die Hannoveraner Stute Danza v. Dimaggio/Rubin-Royal (Z.: Johannes Zur Lage), die von Julia-Katharina von Platen zu einer 8,98 geritten wurde. Ein Pferd, das schon länger in aller Munde ist, landete auf der dritten Position: Beatrice Buchwalds DSP Belantis. Der Schimmelhengst von Benetton Dream/Expo’se (Z.: Stiftung BHLG) erhielt auf den Trab eine 9,8 und wurde insgesamt auf einer 8,9 gesehen. Auch Buchwald schwärmte von ihrem Pferd: “Er ist noch ausbalancierter geworden, aber am meisten mag ich seine Einstellung. Er ist einfach ‘an’ sobald es ins Viereck geht – manchmal noch ein wenig übereifrig – aber er will immer arbeiten.”

Foto: Karl-Heinz Frieler