Leopold van Asten & VDL Groep Zidane

Die Niederländer feiern beim Indoor Brabant im Grand Prix

Was für ein phänomenaler Abschluss beim Indoor Brabant in ‘s-Hertogenbosch im Rolex Grand Prix für die Niederländer: Oranje auf Rang eins, zwei und drei. Starke Leistung! Es siegte – nach einem äußert anspruchsvollen Normalumlauf, den sieben Reiter fehlerfrei bewältigten, und Stechen, Leopold van Asten mit dem KWPN Wallach VDL Groep Zidane N.O.P. Über eine Sekunde war er schneller als Wout-Jan van der Schans mit dem Oklund-Sohn Capetown. Dritter wurde Marc Houtzager mit dem KWPN Wallach Sterrehof’s Calimero v. Quidam de Revel/Achill. Bester “Ausländer” war Lorenzo de Luca (ITA) auf Rang vier mit Ensor de Litrange LXII.

Foto: Rolex