Die nächste EM-Absage: Imothep fehlt

Je näher die EM rückt, desto klarer wird, welche Pferde nicht an den Start gehen können. Eine Absage kam nun auch vom Iren Darragh Kenny mit seinem Spitzenpferd Imothep. Der Indoctro-Sohn hatte sich in Rotterdam leicht verletzt und wird noch den nächsten Monat pausieren müssen. Allerdings wird sich der zwölfjährige Hengst wieder voll erholen, das ist bereits klar. In der Normandie bei der EM belegte das Paar im Einzel Platz sieben. Ein generelles EM-Aus für den Reiter bedeutet die Verletzung von Imothep allerdings nicht – mit Sans Soucis Z hat er ein weiteres Grand Prix-Pferd. Mit dem zwölfjährigen Zangersheide Wallach wurde er Dritter im Großen Preis von St. Gallen und Paris.