Daniel Deußer & Jasmien v. Bisshop

Deußer übernimmt mit Sieg in Hamburg die Führung der Global Tour

Es läuft diese Saison richtig gut für Daniel Deußer, der seit kurzem auch wieder für die deutsche Nationalmannschaft bereitsteht. Mit Jasmien v. Bisshop siegte er nun bei der Longines Global Champions Tour von Hamburg. Mit seinem Sieg übernahm er nach sechs Etappen auch die Führung in der Gesamtwertung und hat sein Ticket für den Super Grand Prix in Prag gezogen. “Das nimmt schon Druck”, so der Sieger, der sich glücklich zeigte. “Ich bin hier schon einige Male geritten und habe es nicht ins Stechen geschafft. Deswegen bin ich echt happe, dass es heute geklappt hat. Es ist ein tolles Gefühl, in Hamburg zu gewinnen.”

Zweiter wurde der Ägypter Nayel Nassar mit Lucifer V, Dritter der Europameister Peder Fredricson mit H&M All In. Der witzelte: “Vielleicht sollte ich zur Dressur wechseln, bei meinem Tempo. Aber nächste Woche fahre ich zur nächsten Station der LGCT nach Cannes und da gibt es dann kein Dressurtempo mehr.”

Foto: Karl-Heinz Frieler