Der deutsche Springkader ist neu benannt

Der deutsche Bundeskader der Springreiter wurde heute vom Springausschuss des DOKR für das Olympiajahr berufen. Zehn Reiter gehören dem Olympiakader an. Dies sind: Christian Ahlmann (Marl) mit Codex One, Taloubet Z und Epleaser van’t Heike, Ludger Beerbaum (Riesenbeck) mit Chiara und Casello, Daniel Deußer (Mechelen/BEL) mit Cornet d’Amour und First Class van Eeckelghem, Hans-Dieter Dreher (Eimeldingen) mit Embassy II und Cool and Easy, Marcus Ehning (Borken) mit Cornado NRW und Comme il faut, Marco Kutscher (Bad Essen) mit Van Gogh und Chaccorina, Janne Friederike Meyer (Schenefeld) mit Goja, Meredith Michaels-Beerbaum (Thedinghausen) mit Fibonacci und Comanche, Mario Stevens (Molbergen) mit Brooklyn und Patrick Stühlmeyer (Osnabrück) mit Lacan.