Denis Lynch übernimmt 16-jähriges Spitzenpferd

Mit 16 Jahren könnte man in Rente gehen als Pferd – oder noch mal den Reiter wechseln. So passierte es jetzt zumindest im Fall von Bella Baloubet. Der Holsteiner Hengst  v. Baloubet du Rouet, der einst mit Amy Graham (AUS) die ganz großen Erfolge erzielte (unter anderem Sieg im Fünf-Sterne-GP von Paris und im 1,60 m Grand Prix von Salzburg) und dann vor zwei Jahren an die US-Amerikanerin Kimberly Prince ging, wird nun vom Iren Denis Lynch geritten. Seit zwei Wochen stellt der Ire das Ausnahmepferd bereits international vor.