Adelinde and Parzival

Das niederländische Spring- und Dressurteam für Rio

Keine leichte Aufgabe hatte der niederländische Coach Rob Ehrens, als er dieses Wochenende seine Springreiter für Rio benennen musste. Nun aber steht fest, wer fährt: Jeroen Dubbeldam – Zenith, Jur Vrieling – Zirocco Blue, Maikel van der Vleuten – Verdi, Harrie Smolders – Emerald. Reserve ist Gerco Schröder mit London. Die Niederländer fahren als amtierende Welt- und Europameister im Einzel und der Mannschaft nach Südamerika.

In der Dressur sind am Start Edward Gal mit Voice, Hans Peter Minderhoud mit Johnson, Diederik van Silfhout mit Arlando sowie Adelinde Cornelissen mit dem 19-jährigen Parzival. Cornelissen und Parzival waren eigentlich bereits im vergangenen Jahr für weitere Championate ausgeschlossen aufgrund der Entscheidung des Trainers Wim Ernes. Nun aber sind die Alternativen in Holland nicht gut genug und sie werden nach Rio fahren. Madeleine Witte-Vrees und Cennin sind Reserve.

Foto: Karl-Heinz Frieler