Danielle Heijkoop muss auf Las Vegas verzichten

Die Niederländerin Danielle Heijkoop hatte sich auf das Weltcup-Finale in Las Vegas gefreut. Doch nun kann sie nicht in die Staaten reisen, ihr Pferd Siro N.O.P. hat sich das Griffelbein gebrochen. In der Vorbereitung für Las Vegas war das Paar und Siro, so sagt die Reiterin, in einer top Verfassung. Letzten Samstag allerdings sei Siro sehr frisch an der Hand gewesen und am nächsten Morgen habe er eine Beule am Bein gehabt. Siro wurde daraufhin leicht trainiert und fühlte sich ok an, doch vorsichtshalber wurde er nun geröngt – dabei kam heraus, dass er sich das Griffelbein gebrochen hat. “Das ist wirklich schade”, erklärte die Reiterin. “Letztes Jahr hatten wir eine kleine Verletzung vor der WM, deswegen konnten wir nicht in die Normandie fahren. Glücklicherweise verheilte die Verletzung ganz schnell. Nun konzentrieren wir uns auf die Europameisterschaft. Ich bleibe optimistisch.”