Damenduell im Großen Preis von Offenburg geht an Jörne Sprehe

Sie ist immer für einen Sieg gut und das auch in Großen Preisen: Jörne Sprehe. Die 36-jährige Springreiterin aus Bayern und ihre gewohnt schnelle Luna ließen im Stechen im Großen Preis von Offenburg nichts anbrennen, waren über zwei Sekunden schneller als die direkte Verfolgerin – und das ist eine Menge. Platz zwei ging an die Französin Penelope Leprevost mit Vancouver de Lanlore. Niklas Rutschi aus der Schweiz und Cardano CH belegten den dritten Rang.