Daniel Deußer & Cornet D'Amour

Cornet d’Amour, Codex One und Brooklyn fallen für Rio aus

Die deutschen Springreiter müssen in Richtung Rio Ausfälle verzeichnen. Daniel Deußers Cornet d’Amour, Christian Ahlmanns Codex One und Mario Stevens Brooklyn – drei Pferde der Longlist – stehen für die Olympischen Spiele nicht zur Verfügung. Bundestrainer Otto Becker erklärt: “Cornet d’Amour und Codex One stehen nach kleineren Verletzungen zwar wieder im Training, werden aber nicht mehr rechtzeitig fit für einen Start bei der letzten Sichtungsstation, dem CHIO Aachen.” Stevens’ Brooklyn war in Falsterbo vergangenes Wochenende noch im Einsatz, fällt aber auch kurzfristig für Aachen aus. “Diese Ausfälle schmerzen natürlich”, erklärt der Equipechef. “Zwei der Pferde verfügen auch über große Championatserfahrung. Aber zum Glück haben Daniel und Christian weitere Pferde im Stall, die den Anforderungen bei den Olympischen Spielen gewachsen sind.” Deußer kann noch auf First Class van Eckelghem setzen, Ahlmann auf Taloubet Z und Epleaser van’t Heike.

Foto: Karl-Heinz Frieler