Copin van de Broy steht kurz vor seinem Comeback

Nach einer ca. eineinhalbjährigen Pause steht HH Copin van de Broy vor seinem Comeback. Der belgische Hengst war zum letzten Mal in Göteborg beim Weltcup-Finale 2016 am Start, dann verletzte sich der Darco-Sohn. Sein Reiter Quentin Judge veröffentlichte nun ein Video von dem 16-jährigen, wie er einen ganzen Parcours springt und kündigte an, dass Copin van de Broy bald sein Comeback geben würde. Der Hengst wurde einst erfolgreich von Marcus Ehning (GER) und Gregory Wathelet (BEL) geritten. Mehrere Nationenpreiserfolge unter beiden Reitern gehen auf das Konto des Hengstes sowie Top 3-Platzierungen in Weltcup-Prüfungen.