Conor Swail wegen häuslicher Gewalt festgenommen

Der irische Springreiter Conor Swail wurde der Palm Beach Post nach wegen eines Vorfalls am Freitag festgenommen. Letzte Nacht wurde er nach Zahlung einer Strafe von 7.000 US-Dollar entlassen. Wegen häuslicher Gewalt und Gewalt gegen einen Polizisten wurde er bestraft. Laut dem Bericht waren Swail und eine Frau am frühen Abend etwas trinken. Als sie dann zu seinem Haus gingen, eskalierte die Situation, heißt es. Swail soll die Frau gegen ihren Willen niedergepresst haben – sie kämpfte und kratze ihn, um ihm zu entkommen. Daraufhin soll der Ire die Hand gegen ihren Hals gedrückt haben und gegen ihren Kopf geschlagen haben. Als er nachließ, rief sie die Polizei. Als die kam und Swail aufforderte, das Haus zu verlassen, soll er in der Tür mit geballten Fäusten gestanden und schwer geatmet haben. Als er eine Hand in die Tasche führte, weigerte er sich, als der Offizier ihn aufforderte, die Hand herauszuholen. Dann nahm der Offizier die Hand und Swail soll den Polizisten in die Brust geschlagen haben. Der Polizist schlug daraufhin Swail mehrfach laut Bericht und nahm ihn dann in Arrest.