Christian Ahlmann & Codex One

Christian Ahlmann verabschiedet sein Ausnahmepferd aus dem Sport

Er war ein ganz besonderer, er ist ein ganz besonderer: Codex One. Der 17-jährige Hannoveraner Hengst war für Christian Ahlmann das “talentierste der vielen Pferde, die ich habe und hatte, eine absolute Ausnahme”. Dieses Ausnahmetalent verabschiedete heute der deutsche Springreiter in Hamburg beim Derby. “Das Leben wir ohne ihn sportlich gesehen deutlich schwerer”, so Ahlmann, der mit ihm 2014 den Großen Preis von Aachen als eins von vielen Highlights gewinnen konnte. 2013 wurden die beiden Vize-Europameister mit der Mannschaft in Herning, 2014 bei der WM verpassten sie auf Rang vier knapp die Medaillenränge im Team. 2015 gewann das Paar das Weltcup-Springen in Stuttgart, 2016 den Großen Preis von Basel und 2017 die Global Tour in Berlin.

Christian Ahlmann & Codex One

Christian Ahlmann & Codex One

Fotos: Karl-Heinz Frieler