Verwarnung für Oliver Townend

Gerade erst hatte Oliver Townend in Badminton wegen übermäßigem Gerteneinsatz eine Verwarnung bekommen, nun wurde bekannt, dass der Brite auch in Blair verwarnt wurde. Für welches Pferd, ist allerdings nicht klar. Dort war er mit Cillnabradden Evo, Tregilder und Crumlinpark Genie am Start. In Badminton war er mit anderen Pferden am Start. Das Pferd in […]

» weiterlesen

Ein Traum wird wahr für Tim Price

Der Neuseeländer konnte sein Glück kaum fassen: Nachdem er als Führender beim Vier-Sterne-Event in Burghley aus dem Gelände kam, sicherte er sich mit einer Nullrunde im Parcours auf Ringwood Sky Boy mit 27,3 Punkten auch den Sieg in der Prüfung. Es ist der erste Vier-Sterne-Erfolg auf britischem Boden für Price. “Es war schon immer mein […]

» weiterlesen

Tim Price übernimmt die Führung in Burghley

Im vergangenen Jahr war der Neuseeländer Tim Price mit Ringwood Sky Boy in Burghley Fünfter – in diesem Jahr könnten die beiden am Ende vorne stehen. Nach 26,9 Punkten in der Dressur und damit Platz zwei waren die beiden im Gelände mit nur 0,4 Zeitstrafpunkten unterwegs und liegen nun in Führung. Der bislang Führende Mark […]

» weiterlesen

Sam Griffiths fehlt im australischen Team

Nicht nur die deutschen, auch die australischen Vielseitigkeitsreiter müssen auf eins ihrer besten Paare bei den Weltreiterspielen in Tryon verzichten. Sam Griffiths musste Paulank Brockagh zurückziehen, die sich bei den letzten Vorbereitungen leicht verletzt hat und nicht fit genug zum Reisen ist. “Brocks” soll nun für Badminton 2019 vorbereitet werden. Das Paar war bei den […]

» weiterlesen
Michael Jung & fischerRocana FST

Michael Jung fehlt bei Weltreiterspielen in Tryon

Die Weltreiterspiele in Tryon/USA werden ohne den zweimaligen Olympiasieger und Ex-Weltmeister Michael Jung und fischerRocana FST stattfinden. „Die Stute hat sich vorne links das Fesselgelenk gestaucht“, erklärt Jungs Vater und Trainer Joachim Jung (Horb). „Die gute Nachricht ist, dass die Prognose langfristig gut ist.“ Allerdings kommt ein Start bei den Weltreiterspielen zu früh, zu denen […]

» weiterlesen

Finale Etappe der Event Rider Masters geht an Chris Burton

Mit seinem Sieg auf der Schlussetappe der Event Rider Masters-Serie in Blair Castle hat Chris Burton auch die Gesamt-Serie gewonnen. So kassierte er 16.000 britische Pfund für den Etappensieg plus 30.000 Pfund für den Gesamtsieg. Der Australier war der einzige, der mit Graf Liberty bei ströhmendem Regen in der Zeit im Cross Country blieb. Er […]

» weiterlesen

Anna Siemers Chloe geht an Chris Burton

Die deutsche Vielseitigkeitsreiterin Anna Siemer muss ihr Pferd Chloe an den Australier Chris Burton ziehen lassen. Die elfjährige Holsteiner Stute verlässt nach sech Jahren den Stall der Ausbilderin und Reiterin. “Der Abschied von Chleo fällt mir sehr schwer”, schreibt Siemer. “Auf der anderen Seite bin ich ein bisschen stolz drauf, dass nach Lennox (Michael Jung) […]

» weiterlesen

Das starke australische Aufgebot für die Vielseitigkeit

Die australische Mannschaft für die Vielseitigkeit bei den Weltreiterspielen in Tryon steht fest. Sam Griffiths und die Badminton-Siegerstute von 2014, Paulank Brockagh, werden zum dritten Mal in Folge ein Championat bestreiten. In Rio konnte das Paar Bronze gewinnen. Ebenso nominiert wurden Chris Burton und Cooley Lands, Andrew Hoy – der sein zwölftes Championat bestreitet – […]

» weiterlesen

Britischer Verband benennt sein Vielseitigkeits-Team für Tryon

Der britische Reitsportverband hat seine Mannschaft für die Weltreiterspiele bekannt gegeben. Ros Canter wird mit Allstar B in die USA fliegen, Tina Cook mit Billy The Red, Piggy Frenz mit Quarrycrest Echo, Tom McEwen mit Toledo De Kerser und Gemma Tattersall mit Arctic Soul. Canter und Allstar B gehörten bereits zum Gold-Team der Euro im […]

» weiterlesen

Nach Strzegom steht die deutsche Mannschaft für Tryon

Die letzte Sichtung für die deutschen Vielseitigkeitsreiter stand an diesem Wochenende im polnischen Strzegom statt. Im Anschluss hat die AG Spitzensport des Ausschusses Vielseitigkeit des DOKR die Mannschaft für die Weltmeisterschaft in Tryon bekannt gegeben. Es sind die Paare, die bereits nach Luhmühlen in der ersten Gruppe standen: Andreas Dibowski mit FRH Butts Avedon und […]

» weiterlesen
Seite 3...234...