Simon Delestre künftig ohne sein Spitzenpferd Sultan

Der Franzose Simon Delestre muss sein Siegerpferd Sultan de Beaufour abgeben. Der zwölfjährige Cardento-Sohn wird wieder zu seinem früheren Reiter Inigo Lope de la Osa Escribano zurückkehren, der sich sehr darüber freut. Delestre hatte Sultan im Februar übernommen, davor wurde der Selle Francais Wallach fünf Jahre von Escribano geritten. Mit Delestre war Sultan auf den […]

» weiterlesen
Roger-Yves Bost & Pegase du Murier

Bosty schickt zwei Spitzenpferde in Rente

Der französische Springreiter Roger-Yves Bost hat sich dafür entschieden, zwei Pferde in den sportlichen Ruhestand zu schicken. Und zwar den 15-jährigen Hengst Pegase du Murier v. Adelfos und den 14-jährigen Hengst Quod’cour v. Idéal de la Loge. Mit Pegase du Murier gewann Bosty zahlreiche Prüfungen auf Fünf-Sterne-Turnieren wie in Aachen, Monaco, Paris oder Stuttgart, mit […]

» weiterlesen

Hocos Pocus im Stall von Harrie Smolders

Der niederländische Springreiter Harrie Smolders, Nummer eins der Welt, wird künftig den elfjährigen belgischen Wallach Hocos Pocus de Muze v. Tinka’s Boy reiten. Bislang wurde Hocus Pocus von Smolders Landsfrau Lisa Nooren geritten, die ihn international bis auf 1,50 m-Niveau vorstellte. Im vergangenen Jahr gewannen sie ein Weltranglistenspringen in Lier sowie ein 1,50 m-Springen in […]

» weiterlesen
Laura Klaphake & Catch Me If You Can

Megadeal: Catch Me If You can wechselt nach Tschechien

Immer wieder wanderten Millionenangebote für Laura Klaphakes Catch Me If You Can rein. Paul Schockemöhle erklärte regelmäßig, dass man von Saison zu Saison plane. Nun wurde bekannt: Die Oldenburger Stute wechselt nach Tschechien zu Anna Kellnerova. “Wir freuen uns, diese großartige Stute für uns gewonnen zu haben”, meldet sich der Verband. Paul Schockemöhle äußerte ebenso […]

» weiterlesen

Zwangspause für Werner Muff

Der Schweizer Springreiter und WM-Teilnehmer Werner Muff wird in den nächsten Wochen nicht in den Sattel steigen können. Er wird Ende dieser Woche operiert, nachdem er seit einigen Monaten bereits mit Schmerzen in der Oberschenkelmuskulatur zu kämpfen hatte. Wie lange Muff pausieren muss, ist noch nicht klar, vermutlich aber mehrere Wochen. Quelle: pferdewoche.ch

» weiterlesen

Tim Stockdale an Magenkrebs gestorben

Es ist nicht allzu lange her, da wurde die Krankheit des britischen Springreiters Tim Stockdale bekannt: Magenkrebs. Er ist Oktober erhielt er die Diagnose. Nun ist der 54-Jährige nach kurzer Zeit verstorben. Am 14. November starb er friedlich im Cynthia Spencer Hospiz in Northampton im Kreise seiner Familie. Tim Stockdale gehörte 2002 zum WM-Team mit […]

» weiterlesen

Neue Pferde für Peder Fredericson und Abdel Said

Der Europameister Peder Fredricson wird künftig den achtjährigen BWP Wallach Kirlo van den Bosrand reiten. Olivia Kinneson aus Schweden vertraut ihrem Landsmann das Pferd an, das in dieser Woche bereits von Stallreiterin Stephanie Holmen siegreich über ein 1,40 m-Springen in Schweden geritten wurde. Künftig aber soll der Europameister selbst im Sattel des Cardento-Sohns Platz nehmen. […]

» weiterlesen
McLain Ward & HH Gigi's Girl

McLain Ward ist der Sieger des Weltcup-Springens von Toronto

Mit dem Sieg im Longines FEI Weltcup-Springen von Toronto konnte McLain Ward aus den USA einen unglaublichen neunten Sieg in der Royal Agricultural Winter Fair einholen. Der Weltcup-Sieger von 2017 setzte sich mit HH Gigi’s Girl im Stechen gegen seinen Landsmann und Team-Kollegen aus dem Gold-Team von Tryon, Devin Ryan mit Eddie Blue, durch. Dritter […]

» weiterlesen
Ben Maher & Explosion W

Ben Maher setzt sich die Krone der Longines Global Champions Tour auf

Für Ben Maher war es die Saison seines Lebens: Er gewann in Doha den LGCT Grand Prix auf dem neunjährigen Chacco-Blue-Sohn Explosion W – und wurde damit auch Gesamtsieger der Longines Global Champions Tour. Ebenso konnte der Brite mit den London Knights das Finale der GCL Team-Wertung gewinnen. Fünf Mal stand Ben Maher in Großen […]

» weiterlesen

Britischer Fünf-Sterne-Reiter wechselt Nationalität

Der britische Springreiter Tim Wilks hat seine Nationalität gewechselt. Er wird künftig unter kanadischer Flagge an den Start gehen. Der 23-Jährige hatte beide Staatsbürgerschaften, möchte aber über seine neue Sport-Nation die Chance bekommen, bei Championaten mit dabei zu sein. Kanada freut sich über den Fünf-Sterne-Reiter, die beim Nationenpreisfinale in Barcelona in diesem Jahr mit nur […]

» weiterlesen
Seite 3...234...