Jorinde Verwimp & Tiamo

Jorinde Verwimps Tiamo beim Weltcup in Mechelen verabschiedet

Am heutigen Samstag hat die belgische Dressurreiterin ihren 18-jährigen KWPN Wallach Tiamo v. Lester aus dem Sport verabschiedet. Die beiden wurden bei ihrem letzten Auftritt in der Weltcup-Kür mit 74,120 Prozent Achte. Für die damalige Junioren-Reiterin wurde Tiamo zu ihrem Ausnahmepferd, der sie in die Weltspitze brachte. Sie nahm an zwei Junioren-EMs teil, bei der […]

» weiterlesen
Hans Peter Minderhoud & Glock's Dream Boy

“Traumsieg” für Hans Peter Minderhoud in Mechelen

Es war Glock’s Dream Boy NOP, der Hans Peter Minderhoud beim FEI Dressage World Cup in Mechelen den “Traumsieg” ermöglichte. Mit seinen gerade Mal zehn Jahren ist der KWPN Hengst v. Vivaldi/Ferro eine echte Erscheinung im Viereck und zeigte, welch Potenzial in ihm steckt. Nach dem Sieg im Grand Prix setzte sich Minderhoud mit dem […]

» weiterlesen

Knappe Entscheidung zwischen Minderhoud und Langehanenberg

Im Grand Prix zur Weltcup-Kür beim Turnier in Mechelen in Belgien ging es eng zu an der Spitze. Es setzte sich Hans Peter Minderhoud aus den Niederlanden mit dem KWPN Hengst Glock’s Dream Boy N.O.P. v. Vivaldi/Ferro durch. Mit 75,870 Prozent siegten die beiden mit drei Richtern auf ihrer Seite vor der Deutschen Helen Langehanenberg […]

» weiterlesen

Japanischer Galoppverband unterstützt Olympische Spiele 2020

Die Japanese Racing Association (JRA), der Japanische Galoppverband, hat den Olympischen Spielen in Tokyo 2020 seinen offiziellen Support zugesagt. Entgegen der offiziellen Sponsoren sind offizielle Mitwirkende Non-Profit-Unternehmen, die den Olympischen Spielen ihre Hilfe zusagen. Die JRA wird den Equestrian Park für die Spiele zur Verfügung stellen – kostenfrei – und auch die Gebäude renovieren. Überdies […]

» weiterlesen
Isabel Freese & Bordeaux

KWPN Hengst Bordeaux nun für Japan unterwegs

Der KWPN Hengst Bordeaux v. United/Gribaldi, der Paul Schockemöhle und Joop van Uytert gehört, wird künftig von der Japanerin Akane Kuroki geritten. Der Zwölfjährige, der 2009 in Holland gekört wurde, wurde zunächst von Eva Möller in den Sport gebracht. 2012 wurde sie mit dem Hengst Vierte bei der WM der jungen Dressurpferde. Sie brachte ihn […]

» weiterlesen
Frederic Wandres & Duke of Britain

Sensation in London: Frederic Wandres gewinnt Weltcup vor Charlotte Dujardin

“Die magischen 80 Prozent zu erreichen, ist echt ein Wow-Erlebnis für mich”, so der Sieger der FEI Weltcup-Prüfung von London ungläubig. Der 31-jährige Deutsche Frederic Wandres setzte sich mit Duke of Britain auf der Etappe der Western European League durch. Mit 80,030 Prozent erreichte der Reiter vom Hof Kasselmann mit dem elfjährigen Hannoveraner Wallach v. […]

» weiterlesen
Edward Gal & Glock's Zonik

Top-Paar meldet sich kurzfristig von London Olympia ab

Edward Gal (NED) hat kurzfristig seinen Start in London Olympia abgesagt. Sein zehnjähriger Hengst Glock’s Zonik hatte zuhause nichts gegessen und abends Fieber bekommen – deswegen wollte der Niederländer kein Risiko einer langen Reise eingehen. Der Sohn des Blue Hors Zack hatte letztes Jahr den Grand Prix in London gewonnen und war in Tryon bei […]

» weiterlesen
Isabell Werth & Don Johnson FRH

Don Johnsons “Sommerpause” mit Sieg beendet

Mit deutlichem Abstand konnte Isabell Werth die Grand Prix Kür in der Frankfurter Festhalle für sich entscheiden. Mit dem Hannoveraner Wallach Don Johnson v. Don Frederico siegte Werth mit 80,300 Prozent vor Ingrid Klimke mit dem Hannoveraner Hengst Franziskus v. Fidertanz/Alabaster (76,025 Prozent). Dritte wurde die Finnin Emma Kanerva mit Dambacu NI v. Danone II […]

» weiterlesen
Daniel Bachmann Andersen & Blue Hors Veneziano

Oldenburger Hengst Blue Hors Veneziano auf dem Weg zum Weltpferd

Das Louisdor Preis-Finale in Frankfurt war in diesem Jahr vielleicht so vielversprechend wie noch nie – was die Pferdequalität angeht. Die Qualität war auch durchaus zu sichtbar, allerdings passierten ungewöhnlich viele Fehler. Und so stand am Ende der vorne, der fehlerfrei blieb: Blue Hors Veneziano v. Vivaldi-Donnerhall. Der Oldenburger Fuchshengst, acht Jahre alt, kam bereits […]

» weiterlesen
Ludger Beerbaum, Edwina Tops-Alexander & Frank Schuttert

LGCT Super Grand Prix geht an Edwina Tops-Alexander – Ludger Beerbaum spricht von einem “Meilenstein in der Geschichte des Springreitens”

Der erste Longines Global Champions Tour Super Grand Prix ist über die Bühne gegangen – und die Siegerin heißt Edwina Tops-Alexander mit Calfornia. Fehlerfrei blieb in der zweiten Runde niemand, doch die Australierin und die elfjährige KWPN Stute hatten die beste Zeit und konnten sich somit in dem Grand Prix, der mit 1,25 Millionen Euro […]

» weiterlesen
Seite 3...234...