Carl Heste rund Hans Peter Minderhoud nehmen Abschied von Escapado

Im Alter von 26 Jahren ist Escapado, den viele besser als “Peanuts” kennen, gestorben. Der Oldenburger Wallach war mit Carl Hester und Hans Peter Minderhoud erfolgreich im Sport, für Minderhoud war es das erste internationale Grand Prix-Pferd.

Mit Carl Hester fand Peanus in den internationalen Sport. Die beiden waren bei den Olympischen Spielen in Athen 2004 das beste britische Paar auf Rang 13. EIn Jahr später bei der EM wurden sie Dritte im Special. Dann ging der Wallach an Hans Peter Minderhoud, der mit ihm einige internationale Erfolge feiern konnte. Unter anderem gewannen sie die Kür in Aachen. 2011 kehrte Escapado nach England für seinen Ruhestand zurück.

Carl Hester verabschiedet sich auf Facebook: “Sehr traurig, weil ich mich von einem ganz besonderen Freund verabschieden muss – Peanuts. Er hat mich vom letzten Platz in Aachen 2003 zum besten Briten in Athen ein Jahr später gebracht. Ich möchte mich bei seinem Pfleger und Caroline für seinen wunderschönen Ruhestand mit den zwei Ponys, die er liebte, bedanken. Er wird sehr vermisst werden.”

Auch Hans Peter Minderhoud äußerte sich: “Heute ist ein ganz besonderes Pferd gestorben. Ich habe von ihm so viel gelernt. Danke Carl und besonders Caroline für seinen großartigen Ruhestand in England. Ich werde ihn niemals vergessen.”