Bruynseels Pommeau du Heup nach China verkauft

Der belgische Elitehengst Pommeau du Heup, der bislang von Niels Bruynseels geritten wurde, wird künftig unter chinesischer Flagge starten. Der Helois de la Cour II-Sohn wurde von Marc Van Dycks Nieuwenhof Stables an Baniel Zhao verkauft. Das neue Paar wird beim CSI2* in Opglabbeek dieses Wochenende sein Debüt haben – das nächste große Ziel ist das Weltcup-Finale in Göteborg. Niels Bruynseels erreichte mit dem 13-jährigen Hengst Top-Resultate, gewann z.B. den Nationenpreis 2013 in Rom. Im vergangenen Jahr waren die beiden in der Auswahl für die EM-Mannschaft.

Quelle: equnews.com