Kristina Bröring-Sprehe & Desperados

Bröring-Sprehe ist erneut Meggle Champion

Im vergangenen Jahr konnte Kristina Bröring-Sprehe das Finale der Meggle Champions bereits gewinnen, wie schon 2012 und 2013 – nun gelang es ihr erneut. Als klare Favoritin ging die Weltranglistenerste in den Grand Prix Special und enttäuschte nicht mit ihrem 15-jährigen Hannoveraner Hengst. Mit 82,569 Prozent blieben sich zwar knapp unter der Leistung vom Vorjahr, doch gab es wenig zu bemängeln. Einzig in der letzten Passage ließen die beiden ein paar Punkte, doch sogar zwei Mal tauchte die 10 im Protokoll auf – für die fliegenden Wechsel und die Rechtspirouette.

Spannung war auf den nachfolgenden Plätzen garantiert, trafen doch hier einige vielversprechende Paare aufeinander, die allesamt Championatsambitionen haben. Platz zwei ging an Isabell Werth mit dem zehnjährigen Ehrenpreis-Sohn Emilio mit 78,647 Prozent. Eine starke Runde zeigte auch Dorothee Schneider mit dem ebenso zehnjährigen Showtime, die mit 76,314 Prozent honoriert wurden. Hubertus Schmidt und der 13-jährige Imperio wurden mit 74,020 Prozent Vierte.

Foto: Frieler