Yuri Mansur, Pedro Veniss, Rodrigo Pessoa, Caio Carvalho, Felipe Amaral, Stephan De Freitas Barcha

Brasilien vorne im B-Finale – Spanien steigt auf

Eine einzige Sekunde verhinderte, dass die Mannschaft aus Brasilien am großen Finale im Furusiyya FEI Nations Cup in Barcelona teilnehmen durfte. Dass das Team aber gut in Form ist, zeigten sie mit einem Sieg im Longines Challenge Cup, dem B-Finale, in dem die Mannschaften neun bis 18 aus dem ersten Umlauf teilnahmen. Mit zwölf Punkten siegten sie vor der Mannschaft aus Qatar mit 16 Punkten und Kolumbien mit 18 Punkten.

Das B-Finale sollte eigentlich gar nicht mehr stattfinden, nachdem es am Freitag ausfallen musste wegen heftigem Unwetter. Doch die Equipechefs wehrten sich vehement – und so wurde am Sonntagvormittag die Prüfung doch noch ausgetragen. Doch am Aufstieg der Spanier, die vom Saisonverlauf her aufgrund des Reglements bei ausgefallener Prüfung in die Division 1 aufgestiegen wären, änderte sich auch mit der Prüfung nichts mehr. Spanien wurde Vierter und war damit besser platziert als die Österreicher, die auch die erste Liga angepeilt hatten.

Foto: Dirk Caremans/FEI