Billy Twomeys Tinka’s Serenade im Ruhestand

Sie gehörte einige Zeit zu den besten Pferden, die der Springsport zu bieten hatte: Tinka’s Serenade. Die wieselflinke, aufmerksame Fuchsstute von Billy Twomey (IRL) wird nun im Alter von 19 Jahren aus dem Sport verabschiedet. 2011 gewann der Ire mit Tinka’s Serenade das Rolex Top 10 Finale in Paris und Fünf-Sterne-Grand-Prix-Siege in Basel sowie Zürich sind ebenso auf dem Erfolgskonto der beiden. Das Paar gehörte zur Mannschaft bei den Olympischen Spielen 2012 in London, ebenso waren sie Teil der EM in 2011 und 2010 bei der WM. 18 fehlerfreie Runden bei Nationenpreisen absolvierten die beiden, Siege in Aachen und Lummen sowie der dritte Platz beim Nationenpreisfinale in Barcelona 2013 waren darunter. Die Tochter von Tinka’s Boy war insgesamt 21 Mal in Fünf-Sterne-Grand-Prix und Weltcup-Qualifikationen platziert. Über eine Millionen Euro sprang sie in ihrem Leben zusammen.

“Sie war für mich immer ein unglaubliches Pferd”, so Twomey. “Ich bin sehr glücklich, dass ich sie haben durfte und dankbar, was sie für mich getan hat. Über die Jahre hat sie sich verbessert und verbessert.”