Bettina Hoy & Seigneur Medicott

Bettina Hoy mit besten Goldchancen

Bettina Hoy ist weiter auf der Siegerspur in Luhmühlen: Nach dieser unglaublichen Dressur mit 26,3 Minuspunkten mit Seigneur Medicott ritt sie genau in die Bestzeit im Gelände und behält damit die Führung im CIC***, die gleichzeitig auch Wertung der Deutschen Meisterschaft ist. “Micky war einfach unglaublich”, freute sich die Führende. “Es war ein fantastisches Gefühl und hat so einen Spaß gemacht.” Ingrid Klimke liegt aktuell mit Weisse Düne mit 32,7 Punkten auf Rang zwei und mit Horseware Hale Bob OLD mit 33,3 Punkten auf Platz drei. Auch Klimke konnte strahlen: “Wir hatten richtig Spaß und die Strecke war toll zu reiten. Es ist ein wenig ärgerlich, dass die angegebene Bestzeit vom Donnerstag noch einmal angepasst wurde und ich mir dessen nicht bewusst war – das hätte mir spätestens heute Morgen auffallen müssen. So sind die Zeitfehler mit Bobby zustande gekommen. Die Strecke war super und die Bedingungen fantastisch, mit tollem Boden. Es war ein schöner Wechsel zwischen Aufgaben und Erholungssprüngen. Das ist motivierend und war auch für die jungen Pferde gut zu bewältigen.”

Foto: Thomas Ix