Marco Kutscher mit Chades of Blue

Bad Oeynhausen: Der Erste ist der Zweite von gestern

Gestern musste er sich noch hinten anstellen, heute setzte sich Marco Kutscher in der zweiten Qualifikation zum Berufsreiterchampionat in Bad Oeynhausen mit Chades of Blue v. Chacco-Blue an die Spitze. Mit dem OS Hengst aus der Zucht des Gestüts Lewitz war er exakt eine Sekunde im Stechen schneller als Christopher Kläsener mit Aspen. Matthias Janßen wurde mit Corrida v. Canturo Dritter.

Im morgigen Finale mit Pferdewechsel reiten Sandra Auffarth mit Landlord, Martin Sterzenbach mit Balougraf ESC sowie Michael Kölz mit Cicero’s Isaura.

Foto: Karl-Heinz Frieler