Roger-Yves Bost & Sangria du Coty

Auch Roger-Yves Bost fehlt den Franzosen bei den WEG

Philippe Guerdat, Coach der französischen Springreiter, hat es diese Tage wirklich nicht leicht. Nachdem Patrice Delaveaus Spitzenpferd Aquila HDC bereits vor zwei Monaten wegen einer Verletzung für die Weltreiterspiele in Tryon ausfiel und nun vor wenigen Tagen Simon Delestre bekannt geben musste, dass er nicht fahren wird, weil sein Spitzenpferd Hermès Ryan Hayettes Flugangst hat, hat nun auch Roger-Yves Bost sein Tryon-Aus vekründet. Seine Stute Sangria of Coty hat sich beim CSIO Rom Ende Mai verletzt. Zusammen mit dem Reiter, dem Mit-Besitzer SARL Equiblue und dem Verband wurde entschieden, dass das Pferd eine längere Pause bekommen wird. Es wird somit weder beim CSIO Dublin in zwei Wochen starten noch bei den Weltreiterspielen.

Foto: sportfotos-lafrentz.de