Martin Fuchs & Cristo

Auch Martin Fuchs verabschiedet sich von einem Top-Pferd

Gerade erst wurde vermeldet, dass der Schweizer Springprofi künftig auf Hannah verzichten muss, nun vermeldet auch Martin Fuchs den Weggang eines Pferdes: Cristo, ein zwölfjähriger Wallach v. Cristo, wird künftig unter der amerikanischen Jungen Reiterin Samantha Kasowitch zu sehen sein. Mit Cristo siegte Fuchs erst kürzlich bei einem Vier-Sterne-Wettbewerb in Wellington. Auf Facebook postet der Schweizer: “Tschüs, mein kleiner Star! Drei Jahre warst du das treueste Pferd, das es gibt. Genieße deinen neuen Job als Lehrer von Samantha.”

Fuchs und Christo konnten Siege in Arezzo, St. Moritz sowie zuletzt beim Fünf-Sterne-Turnier im Januar in Basel feiern.

Foto: Stefan Lafrentz