Penelope Leprevost & Nice Stephanie

Auch der Grand Prix von Bordeaux in französischer Hand

Das gestrige Weltcup-Springen in Bordeaux konnte bereits von einem Franzosen gewonnen werden: Kevin Staut siegte mit Reveur de Hurtebise. Nun legte seine Lebensgefährtin Penelope Leprevost mit der zwölfjährigen Nice Stephanie nach und holte den Sieg im Land Rover Grand Prix. Sieben Paare hatten es ins Stechen geschafft, das sie am Ende anführte. Platz zwei ging an die Britin Laura Renwick mit Bintang II. Renwick ist übrigens alleine aus Großbritannien für das Weltcup-Finale qualifiziert. Platz drei im Großen Preis von Bordeaux ging an den Belgier Jerome Guery mit dem zehnjährigen Hengst Grand cru van de rozenberG. Marcus Ehning (GER) und Pret a Tout, den er erst Ende 2015 in den Stall bekam, wurden Fünfte.

Foto: Christophe Bricot