Auch Cian O’Connor nicht mehr im Einzelfinale am Start

Nicht nur Cassio Rivetti und Vivant werden im Einzelfinale in Aachen morgen fehlen, sondern auch der Ire Cian O’Connor und Good Luck. Der Ire erschien nicht mehr zum Trot-Up mit seinem Pferd. Gestern hatte O’Connor zwei Proteste eingelegt, weil bei seinem Ritt im Mannschaftsfinale ein Parcourshelfer den Weg kreuzte und er am nachfolgenden Hindernis einen Fehler hatte, der die Iren das Olympia-Ticket kostete.