Armitages Boy wird über Auktion verkauft

Am vergangenen Wochenende wurden Aymeric de Ponnat (FRA) und Armitages Boy Vierte im Großen Preis von Dinard. Kurz darauf verkündete einer von sieben Besitzerin, Christophe Mabille, dass der 13-jährige Hengst Ende September verkauft wird, und zwar über eine Online-Auktion. Gegenüber GrandPrix-replay.com erklärte Mabille, dass das Ziel für Armitages Boy die WM im vergangenen Jahr war, danach sollte das Pferd verkauft werden. Aufgrund einer Verletzung kam es jedoch nicht zum WM-Start und die Besitzergemeinschaft entschied sich dafür, dem Pferd erst wieder die Zeit zu geben, zurück zu kommen. Nun seien ein paar unter ihnen, die das Pferd verkaufen möchten.