Angelica Augustsson investiert in neues Pferd

Die schwedische Springreiterin Angelica Augustsson hat zusammen mit ihrem Mann Marlon Zanotelli und ihrem Trainer Henk Nooren ein Pferd gekauft, und zwar den siebenjährigen Oldenburger Wallach Chattanooga v. Cornet Prinz/Carprilli. Zuvor saß die Schwedin Linn Backmann im Sattel des Nachwuchspferdes und bestritt im vergangenen Jahr die WM in Lanaken ihm. Gegenüber Tidningen Ridsport erzählte Augustsson, dass es ein Pferd mit sehr, sehr viel Potenzial sei, Chattanooga sei vorsichtig, habe viel Blut und sei clever an den Hindernissen. “Mit ihm habe ich Träume für die Zukunft”, so die Reiterin.