Andreas Kreuzer

Andreas Kreuzer übernimmt das Reitsportzentrum Damme

Nun ist es offiziell: Andreas Kreuzer nimmt in Damme die Fäden in die Hand. Für die 1982 von Burkhard Stüwe gebaute Reitanlage, auf der bereits Reitsportgrößen wie Norbert Nuxoll und Franke Sloothaak einen Teil ihrer beruflichen Karriere verbrachten, bricht nun eine neue Ära an.

Nach der entgültigen Fertigstellung des Umbaus und der Erweiterung der Anlage ist nun ein fabelhaftes Fundament für exklusiven, facettenreichen Reitsport gelegt. Der Bürgermeister der Stadt Damme, Gerd Muhle, freut sich sehr über das sportliche Aushängeschild für die Stadt und die Region: ,,Endlich wird nach der Umbauphase wieder hochkarätiger Springsport gezeigt. Wir sind sind froh, so reibungslos dieses Großprojekt abgeschlossen zu haben.”

Christian Temme, Geschäftsführer der Yorse GmbH, hatte gemeinsam mit Investor Jörg Blasek eine Vision für das Reitsportzentrum Damme (RZD) und haben diese konsequent umgesetzt. Hier begegnen sich nun Tradition und Innovation der Pferdebranche. Durch die Entwicklung des Sports und der dazugehörigen Wirtschaft werden ganz neue Möglichkeiten geschaffen. Andreas Kreuzer ist dankbar für das große Potential der Anlage in Damme. ,,Wir werden nun aus den uns gegebenen Chancen ein Konzept entwickeln, das eine Mischung aus Ausbildung für Pferd und Reiter, auch neue Strukturen für den Turnierstandort Damme beinhaltet. Das Reitsportzentrum Damme war, ist und soll auch weiterhin ein wichtiger Anlaufpunkt für den Pferdesport bleiben,” berichtet der 29-jährige gebürtige Rheinländer. Und so schließt sich der Kreis – denn zum ehemals im RZD ansässigen Reiter Norbert Nuxoll hat Andreas Kreuzer eine ganz besondere Verbindung: Norbert Nuxoll war vier Jahre lang Kreuzers Trainer, als dieser noch unter der Fahne von Paul Schockemöhle ritt. (PM)

Foto: Die Turnierfotografen/ Andreas Hilgenberg