Anabel Balkenhol & Rockefellers Cinderella

Anabel Balkenhol gewinnt erstmals das Dressur-Derby

Ein paar Mal war sie schon dabei und auch schon mehrfach Zweite, doch in diesem Jahr konnte sich Anabel Balkenhol (GER) endlich den Derby-Sieg holen. In dem Grand Prix mit Pferdewechsel gewann sie mit einem Schnitt von 72,549 Prozent vor der Spanierin Morgan Barbancon Mestre (71,569 Prozent) und der Russin Inessa Merkulova (69,275 Prozent). Mit Abstand bestes Pferd war Mister X von Inessa Merkulova, der mit 76,804 Prozent einen beachtliches Durchschnittsergebnis mit allen Reitern einbrachte. Vitana V von Morgan Barbancon Mestre wurde zweitbestes Pferd (69,922 Prozent), Rockefellers Cinderella von Anabel Balkenhol folgte an dritter Stelle (66,667 Prozent).

“Es hat unglaublich Spaß gemacht””, freute sich die Derby-Siegerin Anabel Balkenhol. “Es waren tolle Finalpferde, die sich alle gut nachreiten ließen.” Dass sie selbst ihrer Konkurrenz eine leichte Hürde gestellt hatte, musste sie am Ende eingestehen: “Wahrscheinlich habe ich es den beiden anderen mit Rockefellers Cinderella nicht sehr leicht gemacht, die hat einfach noch nicht die Routine.”

Viel Lob gab es für den Trakehner Wallach Mister X. Seine Reiterin Inessa Merkulova erzählte: “Ich reite Mister X allein, es sitzt nie jemand anderes drauf, aber ich weiß ja, dass hier gute Reiterinnen sind und ich bin sehr stolz auf Mister X.”

Foto: Karl-Heinz Frieler