Anabel Balkenhol verabschiedet Rubins Royal aus dem Leben

Die deutsche Dressurreiterin Anabel Balkenhol musste ihr einstiges Grand Prix-Pferd Rubins Royal von sich ziehen lassen. Mit 21 Jahren wollten ihn seine Füße nicht mehr tragen, so die Reiterin gegenüber der ReiterRevue. Es sei eine Entscheidung pro Pferd gewesen, auch wenn die Entscheidung sehr schwer gefallen sein. Aber der Rubinstein I-Sohn habe nicht leiden sollen. So hätten sie ihn erst noch abends in der Sonne grasen lassen, ihm ein paar Bananen gegeben und ihn dann eingeschläfert.

Mit Rubins Royal konnte Anabel Balkenhol tolle Erfolge feiern wie den Derby-Sieg 2012 in Hamburg sowie internationale Top-Platzierungen.