Amsterdam: Klare Angelegenheit für Werth und Weihegold im Weltcup-Grand Prix

Es ist der dritte Weltcup-Sieg in einem Grand Prix in dieser Saison für Isabell Werth und die zwölfjährige Oldenburger Stute Weihegold OLD. Nach Lyon und Stuttgart setzte sich das Paar nun auch in Amsterdam mit Abstand an die Spitze. 82,120 Prozent waren das Endergebnis für die Silbermedaillengewinner von Rio. Zweiter wurde der Niederländer Hans Peter Minderhoud mit dem 16-jährigen Glock’s Flirt (77,820 Prozent), während Carl Hester (GBR) mit dem KWPN Wallach Nip Tuck v. Don Ruto Rang drei einnahm (76,260 Prozent).