Alberto Zorzi mit Pferd von Tops-Alexander in Doha

Und wieder hat der Italiener Alberto Zorzi ein neues Pferd: Er wird den Selle Francais Wallach Sirius du Granit reiten, der erst im Dezember zur Australierin Edwina Tops-Alexander gewechselt ist. Der elfjährige Orlando-Sohn bewies sich bereits auf Fünf-Sterne-Niveau. Mit Tops-Alexander war er unter den Top 10 in Bordeaux und Al Rayyan. Zuvor wurde Sirius vom Franzosen Thibault Pomares geritten. Nun also übernimmt Zorzi, der in Doha am Wochenende zum ersten Mal mit dem Pferd zu sehen sein wird.