Alberto Zorzi & Danique

Alberto Zorzi lässt italienische Hymne ein zweites Mal in Leipzig erklingen

Zunächst siegte Lorenzo de Luca in Leipzig im Idee Kaffee-Preis, dann folgte ihm aus italienischer Sicht Alberto Zorzi in der Qualifikation zum Weltcup. Mit Danique v. Zento war der Reiter aus dem Stall Tops eine Huflänge schneller als Felix Haßmann mit seinem 16-jährigen Balzaci v. Balou du Rouet. Der Niederländer Maikel van der Vleuten und Idi Utopia sprangen auf den dritten Rang.

Foto: Karl-Heinz Frieler