Alberto Zorzi & Fair Light van't Heike

Alberto Zorzi ist die große Überraschung zum Weltcup-Auftakt

Auf ihn hätte wohl niemand gewettet: Der Italiener Albert Zorzi siegte zum Auftakt der neuen Longines FEI Weltcup-Tour in Oslo. Mit der Fuchsstute Fair Light van’t Heike hatte er dabei allerhand hochkarätige Konkurrenz in Schach zu halten, denn 20 Paare (!) blieben im Umlauf fehlerfrei. Der 28-Jährige, der aktuell auf Rang 109 der Weltrangliste liegt, hatte dabei alles andere als eine günstige Ausgangsposition: Er war erster Starter im Umlauf und entsprechend auch im Stechen. Unglaublich!

Platz zwei ging an Marcus Ehning mit Funky Fred, der Belgier Pieter Devos wurde mit Dream of India Greenfield Dritter.

Zorzi, der von Jan Tops trainiert wird, erklärte anschließend: “Jan hatte mir gesagt, dass ich hart kämpfen muss, weil noch so viele nach mir kommen. Aber mein Pferd sprang so fantastisch. Da ist ein Traum!”

Foto: Mette Sattrup/FEI