Alberto Zori & Ulane de Coquerie

Alberto Zorzi erneut siegreich im Olympia Grand Prix

Einen Großen Preis zwei Jahre in Folge zu gewinnen – das gibt es selten. Alberto Zorzi ist es in London gelungen. Im vergangenen Jahr siegte er mit Contanga, in diesem Jahr mit der zehnjährigen französischen Stute Ulane de Coquerie. Über eine Sekunde nahm er dem Niederländer Maikel van der Vleuten mit der zehnjährigen BWP Stute Idi Utopia v. Quasimodo Z ab. “Es ist unglaublich”, sagte das Mitglied der italienischen Armee. “Ich wusste, dass mein Pferd sehr schnell ist. Ich habe ihr vertraut und bin mit ihr gegangen. Sie ist eine der besten, die ich je geritten bin.”

Dritter im Großen Preis – und er musste das Vier-Mann-Stechen eröffnen – wurde der Portugiese Rodrigo Giesteira Almeide mit dem zwölfjährigen KWPN Wallach GC Chopin’s Bushi.

Photo: Kit Houghton / Olympia