Christian Ahlmann & Taloubet Z

Ahlmann zündet ein Feuerwerk zum Jahresabschluss

Eine unglaubliche Weltcup-Siegesserie liegt hinter Christian Ahlmann: Nach Stuttgart und Madrid gewinnt der Reiter aus Deutschland nun das dritte Weltcup-Springen innerhalb von sechs Wochen, in Mechelen. Mit Taloubet Z traf Ahlmann auf weitere neun Konkurrenten im Stechen, doch einmal mehr machte sich die Routine des Paares bemerkbar. Nur 17 Hundertstel hinter dem Weltcup-Führenden landete der Belgier Niels Bruynseels mit der neunjährigen Zangersheide Stute Cas de Liberte. Und die Belgier durften sich über weitere Spitzenränge im eigenen Land freuen: Jerome Guery und Papillon Z wurden Dritte, Jos Verlooy und Sunshine Vierte.

Foto: FEI/Dirk Caremans