Adelinde Cornelissen mit neuem Grand Prix-Pferd am Start

Bisher kennt man die Niederländerin Adelinde Cornelissen eigentlich nur mit ihrem Parzival auf Grand Prix-Niveau. Nun zeigte sich die Dressurreiterin erstmals mit dem elfjährigen KWPN Hengst Aqiedo v. Undigo auf Grand Prix-Niveau. In Emmeloord ging sie außerhalb der Konkurrenz an den Start und zeigte sich hinterher gegenüber horses.nl äußerst zufrieden: “Ich bin sehr glücklich mit Aqiedo. Das war meine erste Prüfung überhaupt mit ihm und dann gleich ein Grand Prix. Er war fokussiert, hat 8er für seine Piaffen, Passagen, Pirouetten und Traversalen bekommen. Aber er muss mir noch besser zuhören. Wir bekamen eine 4 für das Halten, weil er nicht stand, und auch eine 4 für den Übergang von Galopp in den Trab.” Alles in allem jedoch war Cornelissen sehr zufrieden: “Er ist so talentiert. Ich bin ganz aufgeregt.”