Action-Breaker kommt nicht mehr in den Sport zurück

Das einstige Spitzenpferd des Spaniers Sergio Alvarez Moya wird nicht mehr in den Sport zurückkommen. Der 15-jährige belgische Hengst v. Heartbreaker soll sich fortan auf die Zucht konzentrieren. Der spanische Springreiter feierte mit Action-Breaker viele Erfolge, unter anderem waren die beiden Dritte im Großen Preis von Aachen 2010. Viele Nationenpreise bestritten die beiden, doch nach der EM 2011 fiel der Hengst mit Verletzungen aus. 2012 kehrte das belgische Warmblut wieder zurück in den Sport, doch 2013 gab es erneut einen Rückschlag und die beiden hatten nicht einen Start. Im vergangenen Jahr lief Action-Breaker beständig, und er gehörte sogar zur WM-Mannschaft in Caen. Doch nach dem Weltcup in Lyon im November gab es kein Wiedersehen auf der internationalen Bühne. Ein weiterer Versuch wird nun nicht mehr unternommen.

Quelle: equisport.pt