v.r. Frank Kemperman, Marcel Philipp, Isabell Werth, Carl Meulenbergh, Michael Mronz und Maskottchen „Karli“

Aachen richtet auch im EM-Jahr den Deutsche Bank-Preis in der Dressur aus

Den Rolex Grand Prix im Springen – das war bereits bekannt – wird es 2015 neben der Europameisterschaft in Aachen geben. Und zwar am letzten Mai-Wochenende. Doch nun konnten auch die Spekulationen bestätigt werden, dass parallel an diesem Wochenende der Deutsche Bank Preis, der Große Dressurpreis von Aachen, ausgetragen wird. Am 30. und 31. Mai wird es also großen Sport in Dressur und Springen geben, im August bei den Europameisterschaften dann sogar in fünf Disziplinen. In den letzten Jahren war die Dressur in Aachen schnell ausverkauft – im nächsten Jahr haben die Zuschauer also gleich zwei Mal die Chance, im Deutsche Bank-Stadion die prickelnde Atmosphäre mitzuerleben. Turnierleiter Frank Kempermann konnte bei der heutigen Pressekonferenz verkünden, dass auch im Mai die weltbesten Reiter am Start seien würden.

Foto (v.r.): Frank Kemperman, Marcel Philipp, Isabell Werth, Carl Meulenbergh, Michael Mronz und Maskottchen „Karli“